Alutherm-Systemaufbau - SEICO Verkaufsgeschäfte GmbHSEICO Verkaufsgeschäfte GmbH

Es gibt zwei grundlegende Bauweisen für mobile Geschäfte.

Einige Hersteller fertigen immer noch in der althergebrachten Gerippebauweise. Dieses System bietet dem Kunden leider eine Menge Nachteile. Das hohe Eigengewicht raubt dem Kunden enorm viel Zuladung im fertigen Fahrzeug, der Aufbau hat eine geringere Verwindungssteifigkeit, sodass bei eventuellen Schäden eine hoher Reparaturbedarf vonnöten ist. Durch die Rahmenbauweise entstehen im Fahrzeug Kältebrücken, die den Kunden im Fahrzeuginneren äußerst empfindlich auf Wetter reagieren lassen. Dadurch entsteht außerdem eine hohe Feuchtigkeitsempfindlichkeit (Tropfwasser im Fahrzeug); es bildet sich leicht Schimmel. Durch die herkömmliche Gerippebauweise ist der Hersteller des Weiteren gezwungen, das Fahrzeuginnere mit einer Vertäfelung zu versehen, die nicht nur zusätzliches Gewicht bedeutet, sondern auch einen erhöhten Reinigungsaufwand wegen der Stoßstellen.

Weiterhin hat sich seit vielen Jahren die Sandwichbauweise etabliert. Hierbei wird auf einen Rahmen verzichtet. Die Wände bestehen aus Isolierschaumplatten sowie 2 GFK Deckschichten. Dieses bringt sehr gute Isolier-Eigenschaften mit sich, spart deutlich an Gewicht und die GFK Außenhaut lässt sich bei Schäden gut reparieren.

SEICO macht den Unterschied – Alutherm-Systemaufbau.

SEICO entwickelte in Pionierarbeit mit viel Recherche, Produkttests und Fleiß schon vor über 20 Jahren den Alutherm-Systemaufbau. Ziel war das Schaffen einer stabilen Aufbaukonstruktion mit größtmöglicher Ersparnis an Gewicht. Hierbei wurden die Stärken beider bisher bekannten Bauarten miteinander verbunden. Unser Alutherm-Aufbau ist entstanden. Es werden exklusiv hergestellte Leichtbauprofile mit hochisolierenden Schaumelementen in einem Vakuum-Pressverfahren verbunden. Ein stabiler Rahmen wird nur dort verbaut, wo er aus Stabilitätssicht wirklich Sinn macht.

Welche Vorteile haben Sie als Kunde davon?

Hohe Verwindungssteifigkeit und stoßunempfindliche Außenhaut, wodurch der Reparaturaufwand bei Schäden möglichst gering gehalten wird. Durch die kraftschlüssige Verbindung der Elemente entsteht eine hohe Flächenstabilität; der Aufbau trägt sich dadurch von selbst. Das reduzierte Eigengewicht bietet – auch in Verbindung mit etlichen anderen Details – dem Kunden eine größtmögliche Zuladung im Fahrzeug. Das Fahrzeug ist hervorragend isoliert und hat ein Minimum an Kältebrücken. Feuchtigkeit hat somit kaum eine Chance. Wegen der durchgehenden Beschichtung der Wände sind keine Stoßkanten sichtbar. Die Aufbauwände können außen mühelos als Werbefläche genutzt werden. Innen gibt es keine überflüssigen Kanten, in denen sich Schimmel und Schmutz sammeln können.

Wandelement Homepage